Schöne neue Welt

18.03.2020 20:15 Uhr

Nach dem Roman von Aldous Huxley, Bühnenfassung Robert Koall.

Kollektivität – Identität - Stabilität. Die Welt ist jetzt im Gleichgewicht. Im Jahre 2540 nach Christus gibt es kein Leid mehr, keine Armut, keine Krankheit, kein Altern. Ewige Jugend bis zum Tod. Der Mensch wird nicht mehr geboren, sondern entkorkt. In Geburtenstationen werden Menschen produziert und für ihr Leben konditioniert. Die Sehnsucht nach Weltfrieden und einem Leben in Harmonie hat zu dieser Gesellschaftsform geführt. Vater und Mutter sind abgeschafft. Glück wird in Pillenform verabreicht.
Doch es gibt sie noch, die alte Welt. Eingezäunt als Wildreservat. Hier leben Menschen als Individuen, frei von staatlicher Kontrolle, mit Religion, Leiden und dem Älterwerden.
Doch was geschieht, wenn diese zwei Welten aufeinanderprallen?

„Oh schöne neue Welt, die solche Bürger trägt!“

Es spielt das Ensemble der Theaterwerkstatt der Alemannischen Bühne auf Hochdeutsch.
Regie: David Köhne

Preisinfo: Bitte beachten Sie:
Am jeweiligen Tisch besteht freie Platzwahl!

Der Schlemmerblock und das Gutscheinbuch können nur an der Abendkasse eingelöst werden.

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten und Behinderte (>50%) gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, sowie Kinder bis 6 Jahre.
Der Ermäßigungsnachweis ist beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.

Tickets für Rollstuhlfahrer/Schwerbehinderte mit B im Ausweis + Begleitpersonen erhalten Sie bei der Alemannischen Bühne. Bitte kontaktieren Sie uns direkt unter: info@alemannische-buehne.de oder Tel: 0761 39229.

Für Gruppenbuchungen ab 20 Personen kontaktieren Sie bitte direkt die Alemannische Bühne unter: info@alemannische-buehne.de oder Tel: 0761 39229.