„Sprich mit mir!“


Sprechworkshop für die Alemannische Bühne
16./17.09.2017   

Die Stimme eines Schauspielers/einer Schauspielerin muss besonderen
Anforderungen gewachsen sein. Doch wie funktioniert unsere Stimme überhaupt?
Wie kann ich an meiner Stimme arbeiten, um zu einem besseren, sicheren Umgang
mit dem Medium Sprache zu gelangen? Und wie schaffe ich es, auch auf der Bühne
ausdauernd, emotional und überzeugend zu sprechen?

In diesem Workshop erlernen die TeilnehmerInnen den bewussten Umgang mit der
eigenen Stimme. Dazu gehört einerseits die Arbeit am Stimmklang und der Atmung.
Aber auch die konkrete Arbeit mit einem Text und das In-Kontakt-treten mit einem
Gegenüber werden in diesen Tagen thematisiert und ausprobiert.
Eine auf das Sprechen angepasste Atemtechnik, die Lockerung des gesamten
Körpers insbesondere der Artikulationsorgane und die Arbeit an der Belastbarkeit
ermöglichen einen neuen Blick auf die individuellen Möglichkeiten im Umgang mit
der eigenen Stimme.

Ziel des Kurses ist es, ein geschärftes Bewusstsein für die eigenen stimmlichen
Fähigkeiten und die weiteren Entwicklungsmöglichkeiten zu erlangen. Die
TeilnehmerInnen lernen Übungen zum Stimmtraining kennen, die sie selbständig
anwenden können.

Die Arbeit mit Texten wird einen besonderen Stellenwert einnehmen, deswegen bitte
ich alle TeilnemerInnen einen kurzen Text auswendig vorzubereiten (z.B. aus einem
Theaterstück, ein Gedicht, kurzer Prosatext...).
TeilnehmerInnen, die diesen Workshop schon besucht haben, sind herzlich
willkommen! Das Wochenende ermöglicht nicht nur eine Auffrischung des Gelernten,
sondern auch das Kennenlernen neuer Methoden und Übungen.

Mitbringen:     Bequeme Kleidung
                      Kurzer auswendig gelernter Text (Dialog, Gedicht, kurze Prosa....)
                      Eine weiche Unterlage für eine kurze Einheit am Boden

Termin:          16.09.2017 (10-18 Uhr)
                     17.09.2017 (10-14 Uhr)

 

Workshopleitung:
Frank Streichfuss, Dipl. Sprecher/Sprecherzieher, Stuttgart
Frank StreckfussFrank Streichfuss, geboren 1980 in Stuttgart,
studierte von 2004 bis 2008 Sprechkunst und
Sprecherziehung an der Hochschule für Musik
und Darstellende Kunst in Stuttgart.
Schauspielerisch bildete er sich bei Andreas
Klaue fort und erhielt Rollenunterricht bei
verschiedenen Schauspielern und
Regisseuren, unter anderem Rudolf Frey
(Burgtheater Wien, Staatsoper Stuttgart).
Seine bisherige Lehrtätigkeit führte ihn unter anderem an die Hochschule für Musik
und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und die Musikhochschule Karlsruhe.
Seit 2015 ist er Dozent für Sprecherziehung an der Schauspielabteilung der
Universität Mozarteum Salzburg.

Neben seiner sprecherzieherischen Arbeit steht er regelmäßig als Sprecher auf der
Bühne. Mit künstlerischen Lesungen und Sprechprogrammen ist er vor allem im
süddeutschen Raum live zu erleben (Altes Schauspielhaus Stuttgart, Ludwigsburger
Schlossfestspiele, Wilhelma Theater Stuttgart, Kleines Theater Kammerspiele
Landshut, Turbine Theater Zürich,...). Er ist Gründungsmitglied des „Ensemble
Lautwärts“, das seit 2013 literarisch-musikalische Bühnenprogramme zu Gehör
bringt.
Darüber hinaus ist er als Sprecher für diverse Produktionen und Sender aktiv,
beispielsweise ARTE, ARD, SWR, und PHOENIX.

www.frank-streichfuss.de

Infos und Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt Ticket kaufen bei Reservix.

Möge si uns uf Facebook...dann hebe Si d Duume!

/

      -      Copyright © Alemannische Bühne e.V.  2012    -    Powered by net97.de